Abschied

Ich hatte bis jetzt noch kaum Zeit darüber nachzudenken was ich da so plane. Aber so langsam dämmert es mir. Letzten Freitag hatte ich meinen letzten Arbeitstag und meinen Abschiedsapéro in der Firma. Es hat mich riesig gefreut, dass ihr euch alle für meine Reise interessiert habt! Danke auch für eure Spenden. Ich werde mir damit einen guten Teil einen meines zukünftigen EBook-Readers von Bookeen finanzieren können. Damit kann ich in einem kleinen Gerät eine halbe Bibliothek mit auf Reisen mitnehmen.

Am Samstag verabschiedete ich mich dann von meinen Verwandten und Bekannten. Auch euch ein grosses Dankeschön fürs Vorbeischauen und für eure lustigen und praktischen Geschenke! Danke!

Aber solche Fester haben halt auch etwas bedrückendes. Alle lasse ich jetzt hinter mir und verschwinde, wer weiss für wie lange? Ich hoffe, alle wiederzusehen und verlasse euch mit einem lachenden und einem weinenden Auge.