Unterwegs

Ja, jetzt bin ich wirklich gestartet. Mit ach und krach, aber ich habe Luzia versprochen, dass ich am 1. Mai losgehe und nicht anfange den Starttermin zu schieben. So bin ich dann erst am Abend - es war bereits 6 Uhr - losgekommen und noch zu meinem Grosmueti gefahren.

Dort wurde ich dann etwa um 9 Uhr herzlich empfangen und verköstigt. Am Morgen wurde ich von einem starken Regenguss geweckt, doch ich übernachtete ja im Trockenen. Nach einigen weiteren Schauern und einem Morgenessen verabschiedete ich mich vom Grosmueti und es ging los, allerdings nur bis nach Amriswil zum Haus meiner leider abwesenden Eltern. Kater Beni hat meinen Besuch dafür um so mehr genossen ;-) Nach dem Essen machte ich mich auf in Richtung Innsbruck und später dann Kärnten.